» » Nährstoffmangel bei Pflanzen

Nährstoffmangel bei Pflanzen

eingetragen in: Allgemein | 0

Es gibt viele verschiedene Symptome, die zeigen können, wo in einer Pflanze ein Nährstoffmangel aufgetreten ist.
Da alle Pflanzen unterschiedlich auf einen Nährstoffmangel reagieren, ist es nicht immer leicht festzustellen, ob es sich um einen Mangel oder etwas anderes handelt, das die Pflanze verändert.

Wo Sie abnormale Blattfärbung sehen, wo das Blatt sich blassgelb oder blasser gefärbt hat als normal und die Blattadern grün sind, kann dies ein Zeichen für Nährstoffmangel sein.

Wenn die Blätter kleiner als normal sind oder ein Teil der Pflanze Anzeichen von Wachstumsstörungen zeigt, ist dies ein sicheres Zeichen für einen Nährstoffmangel.

Es gibt andere Anzeichen wie braune Flecken auf den Blättern, aber dies kann auch Blattbrand sein, also müssen Sie die Bedingungen berücksichtigen, in denen die Pflanze wächst, um zu helfen, fleckige Blätter zu analysieren. Wenn die Blätter blaue oder violette Töne zeigen, kann dies ein weiteres Zeichen sein, auf das man achten sollte.

Um die Pflanze zu unterstützen, sollten Sie einen löslichen Dünger anwenden, da dies die schnellste Wirkung auf die mögliche Erholung hat.

Sie müssen den pH-Wert des Bodens überprüfen, um zu sehen, ob er korrekt ist, und die entsprechenden Maßnahmen ergreifen, um die Situation zu beheben, wenn sie aus dem Gleichgewicht ist.
Die Nährstoffe könnten im Boden sein, aber ohne die richtige pH-Balance ist die Pflanze nicht in der Lage, sie zu nutzen.
Das Testen kann mit einem einfachen und kostengünstigen Testkit durchgeführt werden, das Sie in Gartengeschäften kaufen können.

Stellen Sie sicher, dass die Pflanzen, die Sie anbauen, kompatibel mit dem Boden sind, in dem Sie sie anbauen, und passen Sie die Art des Bodens entsprechend an, wenn Sie sie nicht durch Pflanzen ersetzen wollen, die unter diesen Bedingungen gedeihen können.

Letztes Update am 25. Mai 2018 17:02