» » Nudelsalat-Grundlagen

Nudelsalat-Grundlagen

Eingetragen bei: Dies & Das

Wenn Sie Wasser kochen können, können Sie einen schnellen und leckeren Nudelsalat mit sehr einfachen Zutaten machen. Alles, was Sie brauchen, sind Nudeln, Gemüse, Dressing und andere Zutaten, die Sie vielleicht zur Hand haben.

Unabhängig davon, welche Art von Nudeln Sie in Ihrem Schrank haben, von Spaghetti bis Rigatoni oder sogar dieser alten Schachtel mit Makkaroni und Käse, können Sie in der Zeit, in der die Nudeln zum Kochen und Abkühlen benötigt werden, einen großartigen Salat kreieren. Bevor Sie mit dem Kochen von Nudeln beginnen, müssen Sie zunächst in Ihrer Küche nachsehen, welche Zutaten dem Salat hinzugefügt werden. Hier sind ein paar Ideen:

1-Gemüse:

Sie können fast jedes Gemüse in einen Nudelsalat geben. Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Paprika, Tomaten, Brokkoli, Blumenkohl, Gurken, roher Spinat usw. sind gute Beispiele. Wenn Sie Ihr Gemüse lieber kochen als roh lassen möchten, können Sie es mit Ihren Nudeln in den Topf werfen. Ich würde warten, bis die Nudeln teilweise gekocht sind, bevor ich sie hinzufüge, damit das Gemüse nicht zu lange kocht. Die Tomaten und Gurken sollten roh sein und hinzugefügt werden, nachdem die Nudeln gekocht und abgekühlt sind.

2-Fleisch und Meeresfrüchte:

Feinkostfleisch ist eine großartige Ergänzung zu einem Nudelsalat. Rindfleisch, Huhn, Schinken und Peperoni sind gute Beispiele. Es spielt keine Rolle, ob es gewürfelt oder in dünne Scheiben geschnitten ist, es wird sich gut in den Salat einfügen.

Jedes gekochte Fleisch kann hinzugefügt werden, sei es frisch gekocht, Reste einer vorherigen Mahlzeit oder Fleisch aus einer Dose. Huhn, Rindfleisch und Schweinefleisch sind die 3 wichtigsten.

Meeresfrüchte sind eine weitere beliebte Zutat, frisch zubereitet oder aus der Dose. Am einfachsten fügen Sie Ihrem Salat eine Dose Lachs oder Thunfisch hinzu. Einige Schalentiere sind auch in Dosen erhältlich, am häufigsten sind Garnelen.

Frisch zubereitete Meeresfrüchte werden heutzutage bei der Zubereitung von Salaten immer beliebter. Achten Sie jedoch darauf, dass sie richtig gepflegt und zubereitet wurden. Einige Beispiele sind Jakobsmuscheln, Garnelen, Garnelen, Krabben, Tintenfische, Muscheln, Austern, Muscheln und alle Finfish wie Lachs. Geräucherter Lachs ist voller Geschmack und meine Lieblingsmeeresfrüchte, die ich einem Salat beifüge.

Obwohl Fleisch und / oder Meeresfrüchte Ihren Nudelsalat verbessern können, sind sie nicht erforderlich. Wenn Sie sie also lieber weglassen möchten, können Sie auch ohne sie einen perfekt feinen Salat zubereiten.

3-Käse:

Viele Nudelsalate haben Parmesankäse hinzugefügt, aber jeder Käse fügt Geschmack hinzu. Sie können jeden Käse in jeder Form wie gerieben, geschnitten oder gewürfelt verwenden. Für diejenigen von Ihnen, die Ihren Salat mit Nudeln aus einer Schachtel Makkaroni und Käse zubereiten, können Sie die Käsesaucenmischung hinzufügen, die in der Packung enthalten ist. Eine andere Option ist die Verwendung eines käsigen Dressings wie 3 Cheese Ranch, wenn der Salat gewürzt wird.

4-Knoblauch und Oliven:

Für Knoblauchliebhaber gibt es eine oder zwei Knoblauchzehen, die Ihrem Salat einen kleinen Bissen verleihen. Jede Art von Olivenscheiben passt gut zu diesem Salat.

5-Gewürze:

Fügen Sie Gewürze sparsam hinzu, verwenden Sie einen Ihrer Favoriten. Einige beliebte sind: Oregano, Basilikum, Thymian, Curry, Salz und Pfeffer.

6-Dressing:

Zum Dressing können Sie eine cremige oder eine Öl-Essig-Mischung verwenden. Jedes abgefüllte Dressing wird funktionieren oder Sie können Ihr eigenes machen. Für ein cremiges Dressing etwa eine Tasse Mayonnaise oder Joghurt mit 1/4 Tasse Essig-, Wein-, Zitronen- oder Limettensaft verwenden. Mit ein wenig Gewürz, Salz und Pfeffer abschmecken und Sie haben ein cremiges Dressing.

Für ein Öl / Essig-Dressing ersetzen Sie einfach die Mayonnaise oder den Joghurt durch etwa 1/4 Tasse Salatöl.

Nachdem Sie sich für Ihre Zutaten entschieden haben, ist es Zeit, Ihre Nudeln zu kochen. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Packung und kochen Sie bis El Dente. Mit anderen Worten, Nudeln kochen, bis sie zart, aber fest sind (normalerweise ca. 8-10 Minuten).

Die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen, mit kaltem Wasser abspülen und beiseite stellen. Sobald die Nudeln abgekühlt sind, fügen Sie alle anderen Zutaten hinzu, für die Sie sich entschieden haben, außer Dressing und Mix. Fügen Sie Dressing sparsam hinzu, bis Salat völlig bedeckt ist. Sie können Dressingreste haben, wenn Sie Ihre eigenen gemacht haben.
Vor dem Servieren ca. 2 Stunden kühlen.

Produktideen von Amazon.de