» » Wie man afrikanische Veilchen pflanzt

Wie man afrikanische Veilchen pflanzt

eingetragen in: Allgemein | 0

NATÜRLICHES LICHT: Ausreichendes Licht ist der wichtigste Faktor, um die Blüte zu fördern. Stellen Sie Pflanzen in die Nähe von Fenstern mit hellem, aber gefiltertem Licht. Ein Ostfenster ist am besten, weil es Morgensonne bekommt. Ein dünner Vorhang ist erforderlich, wenn Pflanzen in einem Süd- oder Westfenster platziert werden. Um eine schöne symmetrische Form zu entwickeln, müssen Pflanzen jede Woche um 1/4 Drehung gedreht werden.

LEUCHTSTOFFLICHT: Wenn nicht ausreichend natürliches Licht zur Verfügung steht, können Pflanzen unter Leuchtstofflampen gezüchtet werden. Verwenden Sie Doppelröhren mit einer kaltweißen Birne und einer Breitspektrumlampe. Die Lichter sollten sich 8 bis 10 Zoll über der Oberseite der Pflanzen befinden und für 12 bis 14 Stunden am Tag eingeschaltet sein. Wenn Pflanzen enge Zentren haben oder ausbleichen, sollten Sie die Anzahl der Stunden auf 8-10 pro Tag reduzieren.

WENN ZU WASSER: Mehr Veilchen sterben an Überbewässerung als an anderen Ursachen. Violetter Boden sollte gleichmäßig feucht gehalten werden und darf nicht matschig werden. Wässern Sie nur, wenn sich die Oberseite der Erde trocken anfühlt. Verwenden Sie immer lauwarmes Wasser.

WIE ZU WASSER: Sie können Wasser von oben oder unten wässern, Dochte verwenden oder selbstbewässernde Übertöpfe verwenden. Ungefähr einmal im Monat sollten die Pflanzen jedoch von oben bewässert werden, um die angesammelten Düngemittelsalze auszuspülen. Lassen Sie niemals zu, dass Pflanzen im Wasser stehen (es sei denn, böse oder Oyama-Pflanzgefäße verwendet werden). Wenn Wasser auf die Blätter gerät, trocknen Sie sie mit einem Papiertuch ab, um das Auftreten von Blättern zu verhindern.

BODEN: Ein für afrikanische Veilchen geeignetes Potting-Medium sollte sterilisiert werden und leicht und luftig sein, um das Eindringen der Wurzeln zu ermöglichen. Bodenlose Mischungen sind ideal – sie enthalten Sphagnumtorf, Vermiculit und Perlit.

FÜTTERUNG: Mangelnde regelmäßige Fütterung ist einer der Gründe, warum afrikanisches Veilchen nicht blüht. Die beste Art zu füttern ist die Verwendung einer verdünnten Düngemittellösung bei jedem Gießen. Verwenden Sie 1/8 bis 1/4 TL. Dünger zu einer Gallone Wasser. Es sollte ein ausgewogener Dünger wie 20-20-20 oder 12-36-14 verwendet werden. Finden Sie einen Dünger mit einem niedrigen Harnstoffgehalt, da Harnstoff die Wurzeln verbrennt. Einige Marken sind Peters, Optimara, Miracle Grow, Schultz.

ATMOSPHÄRE: Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind wichtige Faktoren. Der bevorzugte Feuchtigkeitsbereich beträgt 40% bis 60%. Ein Luftbefeuchter oder Wasserschüsseln, die sich in der Nähe von Pflanzen befinden, können verwendet werden, um die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause während der Heizperiode zu erhöhen.